Netzwerk-Zugang aus externen Netzen

Angehörige der TU Graz

Auch aus fremden Netzen kann man auf Ressourcen im TUGnet zugreifen, dafür ist aber eine gesicherte Verbindung am Stand der Technik (also z. B. mindestens TLSv1.2 und nicht SSLv3) notwendig.
Ist der Zugriff nicht auf bestimmte authentifizierte Benutzer sondern auf einen IP-Bereich der TU Graz beschränkt (z. B. Softwarelizenzserver), muss man sich ins TUGnet verbinden.

Der ZID betreibt dafür sowohl einen VPN-Konzentrator als auch ein SSH/Mosh-Gateway, aber auch einen RDS-Zugang zu Ihren Windows-Ressourcen.

Weitere Infos in TU4U.

VPN-Zugang in Institutsnetze

Der Zugang in bestimmte Institutsnetzen bzw. zu Institutsservern kann bei Bedarf über andere VPN-Konzentratoren erfolgen.
Informationen dazu bekommt man bei Bedarf auf Anfrage.

VPN-Zugang für externe Dienstleister

Für externe Personen, die keinen Account in TUGRAZonline haben, die aber z. B. einen Wartungszugang zu diesen besonders geschützten Servern im TUGnet benötigen, besteht die Möglichkeit einen zuvor selbst registrierten Account auf Antrag entsprechend zu berechtigen.