Homepage

Der Zentrale Informatikdienst der TU Graz stellt Bediensteten, Studierenden und Organisationseinheiten die Möglichkeit zu Verfügung für die TU Graz relevante Webseiten zu erstellen und zu verwalten. Lesen Sie bitte dazu mehr unter:

Beachten Sie dabei aber bitte auch immer die rechtlichen Voraussetzungen! Beispielsweise erlaubt es unser aktueller Vertrag für TCS-Zertifikate zwar, daß wir auch Finanztransaktionen (z. B. die Übermittlung von Kreditkartendaten) abwickeln, Sie sollten dabei aber immer bedenken, daß diese Daten danach auch sicher verarbeitet und gespeichert werden müssen, sonst haften Sie im Falle eines Mißbrauchs! Wir raten daher dringend davon ab, Kreditkartendaten von Tagungsteilnehmern etc. auf Systemen der TU Graz zu verarbeiten!

Falls Sie Google Analytics oder ähnliche Software einsetzen oder Zugriffsstatistiken veröffentlichen, müssen Sie darauf achten die Daten davor zu anonymisieren!

Homepages für Organisationseinheiten

Grundsätzlich ist zu sagen, daß gemäß den Satzungen der TU Graz jeder Webserver dem ZID zu melden ist (Grund: Ressourcenplanung und rechtliche Situation), Server, die über eine „Fremddomain“ erreichbar sein sollen, müssen bewilligt werden (gilt für jede Art von Servern, z. B. Web-, E-Mail-, IRC-, News- und ftp-Server)


Wie bekommt ein Institut/eine Organisationseinheit eine Homepage?

Server am Institut

Sie beantragen dazu beim Name-Service eine Web-Adresse für eine bestimmte IP-Adresse und installieren auf diesem Server einen HTTP-Daemon.
Wenn Sie für diesen Server SSL-Zertifikate zum sicheren Datenaustausch (HTTPS statt HTTP) benötigen, dann können Sie das für Server in den Domains der TU Graz gratis bestellen.

Server am ZID

Falls Ihr Institut (Ihre OE) keinen eigenen Web-Server (oder HTTP-Server, nicht aber WEB-Server: das WWW ist ein Akronym für World Wide Web (Web = Netz), WEB könnte die Wiener Eisenbahn oder sonst etwas sein, vgl. auch UNO und Uni) betreiben will, haben Sie die Möglichkeit, auf einem Web-Server des ZID eine Homepage mit der Adresse http://www.wasauchimmer.TUGraz.at/ einrichten zu lassen, dazu ist wie folgt vorzugehen:

  1. Zuerst entscheiden, auf welchem ZID-Server man Webspace haben möchte - die 3 Systeme haben unterschiedliche Eigenschaften:

  2. Man verständigt die o. g. Kontaktadresse, daß man Webspace am Server {www|institute|lamp}.TUGraz.at benötigt (und sich bewußt für diesen Server entschieden hat) und dafür die Domain www.wasauchimmer.TUGraz.at eingetragen haben möchte.
    Personenbezogene Adressen sind nicht vorgesehen, aber auch für Arbeitsgruppen oder Projekte können Adressen vergeben werden.
  3. Die Kontaktperson wird dann den Eintrag dieser Domain im DNS veranlassen und einen virtuellen Webserver mit Webspace einrichten (d. h. die Zuordnung www.wasauchimmer.TUGraz.at zu einem Verzeichnis am Server herstellen - per DNS ist das nicht möglich!), dabei sollte darauf geachtet werden, daß der Username im angezeigten URL nicht aufscheint (also kein lamp.tugraz.at/~user, da das Angriffe erleichtern würde!).
  4. Der Zugang zum Webspace wird freigeschaltet und die Zugangsdaten werden bekannt gegeben.
  5. Der Webspace ist gratis

top

Wer wartet die Homepage?

Für die Wartung der Webseiten und aller zusätzlich installierter Software (CMS-Systeme, Wiki, Datenbank etc.) ist der ZID nicht zuständig; dies muß von der OE erfolgen, die dann auch (rechtlich) dafür verantwortlich ist, dabei ist auch für eine entsprechende Urlaubs- bzw. Krankenstandsvertretung zu sorgen!

Für den Betrieb ist es notwendig, sich laufend über Sicherheitsupdates zur eingesetzten Software zu informieren (z. B. durch das Abonnieren der entsprechende Mailinglisten oder RSS-Feeds) und diese dann unverzüglich (d. h. spätestens nach 48 Stunden) einzuspielen.

Sollten sie diese Wartungen nicht selbst durchführen können, so sind in Absprache mit dem ZID geeignete Schritte zu setzen. Ihre Installationen könnten sonst bei System-/Security-Updates nicht mehr funktionieren.

Webserver, die nicht gewartet werden (oder sogar schon gehackt sind), werden vom Netz genommen und zwar egal, ob es sich um (virtuelle) Server des ZIDs oder Server einer OE handelt, weil solche Server immer wieder für Internetkriminalität mißbraucht werden und damit die Reputation der TU Graz schädigen oder sogar (straf)rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen könnten.

Domains der TU Graz außerhalb unseres IP-Bereich sind nicht gestattet!

top

Was ist zu beachten?

Ein Impressum ist zwingend vorgeschrieben, Urheberrechte und Datenschutz sind unbedingt zu beachten!