Netzwerkzugriff mittels PPPoE unter MacOSX


Öffnen Sie dazu das Programm „Systemeinstellungen“ im Apfel-Menü und wählen Sie dort den Bereich „Netzwerk“ aus.

Wenn Sie mehrere verschiedene Internet-Verbindungen verwenden – beispielsweise eine in einem Architekturzeichensaal der TU Graz und eine Zuhause mit einem Modem – empfiehlt es sich, eine neue Umgebung einzurichten. Auf diese Weise ist es einfach möglich, zwischen den beiden unterschiedlichen Konfigurationen zu wechseln, ohne die Einstellungen neu treffen zu müssen.

Um eine neue Umgebung anzulegen, wählen Sie aus dem Klappmenü „Umgebung“ den Punkt „Neue Umgebung …“ aus. In diesem Beispiel wurde eine neue Umgebung „Zeichensaal“ angelegt. Wenn Sie keine neue Umgebung anlegen wollen (etwa wenn Sie ausschließlich die Verbindung über PPPoE verwenden wollen), dann führen Sie die nachstehenden Änderungen an der aktuellen Umgebung durch.

Wählen Sie zunächst im Klappmenü Anzeigen den Punkt Netzwerk-Konfigurationen aus. Deaktivieren Sie dort alle Einträge bis auf die Netzwerkkarte, die verwendet werden soll (in der Regel Ethernet (integriert)).


Wählen Sie nun aus dem Klappmenü Anzeigen die Netzwerkkarte (Ethernet (integriert)) und dort die Karteikarte PPPoE aus. Geben Sie dort folgende Werte ein:

  • Internet-Anbieter: einen beliebigen Namen, unter dem die Verbindung dargestellt werden soll, beispielsweise „TU Graz“ oder „VCG“
  • für das TUGnet
    Account-Name: Ihr TUGRAZonline-Benutzername
    Kennwort: Ihr TUGRAZonline-Kennwort
  • für den VCG
    Account-Name: Ihr VCG-Benutzername (eine Nummer)
    Kennwort: Ihr VCG-Kennwort



Klicken Sie auf PPPoE-Optionen…, überprüfen Sie die Einstellungen und klicken Sie danach auf OK, um diese zu bestätigen.



Wählen Sie die Karteikarte TCP/IP aus und stellen Sie die Konfiguration auf PPP ein.



Klicken Sie abschließend auf Jetzt anwenden. Damit ist die Konfiguration von PPPoE bereits abgeschlossen, und die Verbindung kann verwendet werden.